• Rituale

Rituale

Die Weisheit des Dritten Auges  - Foto: canva.com

Das Dritte Auge - Aktiviere und öffne dein Stirnchakra

Unser Drittes Auge gilt als Tor zu unserem Innenleben. Es schenkt uns die Fähigkeit unsere Intuition einzusetzen. Doch wie können wir das dritte Auge öffnen und stärken und wie nutzen wir es für unsere spirituelle Entwicklung?

Ein Ritual zur Wintersonnenwende - Foto: Adobe Stock

Ein Ritual zur Wintersonnenwende

Einst waren sie für unsere Vorfahren heilig – der Tag und die Nacht der Wintersonnenwende, am 22. Dezember. Ehrfürchtig nannten sie jene Zeit die Mutternacht oder althochdeutsch Modranecht. In dieser Nacht, der längsten des Jahres, wird die Dunkelheit gebannt; die neu geborene Sonne entsteigt am nächsten Morgen dem Schoß der Mutter Erde. Das Licht nimmt von nun an wieder stetig zu, an jedem einzelnen Tag geht die Sonne ein wenig früher auf und etwas später wieder unter.

die-magische-zeit-der-raunaechte - Foto: Adobe Stock

Die magische Zeit der Rauhnächte

Sie haben etwas mystisches: die zwölf Nächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag. Wenn die kühle klare Luft die Nebelschwaden langsam auflöst und sich die erste Schneedecke schützend um die Welt legt, „stehen die Tore der Anderswelt weit offen“, heißt es in alten Schriften. So gelten die Rauhnächte seit jeher als eine Zeit der Einkehr, des Orakelns und des Wünschens.

deepak-chopra-mantras-fuer-deine-meditation - Foto: Adobe Stock

Deepak Chopra: 5 Mantras für deine Meditation

Vollkommene Meditation ist der Schlüssel zu einem befreiten Leben, da ist sich Deepak Chopra sicher. Hier lernst du 5 wunderschöne Mantras für deine Meditationspraxis kennen.

verschiedene Gewürze auf Löffeln

Achtsames Essen – Kochen mit Liebe

Was können wir von unseren Vorfahren, Gelehrten oder Naturvölkern über achtsames Essen und Kochen lernen? Diese Fragen hat sich die bayerische Schriftstellerin, Brauchtumsexpertin und Zen-Köchin Susanne Seethaler gestellt. Seitdem hat sich Susanne Seethaler bei spirituellen Lehrern, internationalen Küchenchefs und ihrer eigenen Familie auf Spurensuche begeben und ihre wichtigsten Erkenntnisse für wertschätzendes und achtsames Essen und Kochen zusammengetragen.

Ein Ritual zur Tagundnachtgleiche - Foto: Adobe Stock

Ein Ritual zur Tagundnachtgleiche

Am 21. September feiern wir die Tagundnachtgleiche – und lassen den Sommer bewusst hinter uns. Stimme dich mit dem magischen Ritual des Neuholzes auf die kommende Zeit ein ...

journaling - Foto: canva.com

Journaling: Die Seele sprechen lassen

Journaling lehrt dich mehr Achtsamkeit im Leben. Gleichzeitig kommst mit deinen innersten Wünschen in Kontakt. So startest du ein Journal oder führst ein angefangenes für deine persönliche Entwicklung weiter.

mittsommer rituale - Foto: Adobe Stock

Dein Ritual zum Mittsommer

Mittsommer ist die Zeit der Rituale. Wir feiern die Tage Ende Juni um die Sommersonnenwende herum, lassen Altes los und öffnen uns für das Neue.

unser ritual beltane fest - Foto: Adobe Stock

Ein Ritual zum Beltane-Fest

Beltane, am 1. Mai, war eines der großen Feste der Kelten. Sie feierten damit den nahenden Sommer. Wir tun es mit unserer Familie oder Freunden den Kelten gleich – mit unserem eigenen Ritual.

selfcare sunday am valentinstag

Selfcare Sunday am Valentinstag

Wir tun gut daran, uns selbst zu akzeptieren und uns immer wieder Zeit für Selfcare zu nehmen. Das ist der Schlüssel zu erfüllenden Beziehungen – zu uns selbst und zu anderen.

entdecke deinen seelenfrieden - Foto: Adobe Stock

Finde deinen Seelenfrieden

Du bist auf der Suche nach mehr Gelassenheit und Seelenfrieden in deinem Leben? Mit diesen Tipps kommst du ihm ein Stückchen näher!

Palo Santo – das heilige Holz - Foto: Adobe Stock

Dein Ritual: Palo Santo, heiliges Holz

Der magische Duft von Paolo Santo hat die Kraft, unser Energiefeld, aber auch Räume, zu reinigen und zu klären. So nutzen wir es beim Räuchern richtig, damit das heilige Holz seine Wirkung entfalten kann.

Frau tanzt auf Feld - Foto: Shutterstock

Tanzen: Eine Reise zu uns selbst

Zu tanzen, ist wie eine Reise zu uns selbst. Auf dem Weg dorthin begegnen wir Emotionen, denen wir durch unsere Bewegungen endlich Ausdruck verleihen können; im Tanz dürfen wir Altes abschütteln, Neues begrüßen und unser wahres Ich zeigen. So einfach wird Tanzen zu einem Ritual, ganz ohne Vorkenntnisse.

Rauhnächte stimmen uns auf das kommende Jahr ein

"Die Rauhnächte stimmen uns auf das kommende Jahr ein" – Interview mit Autorin Vera Griebert-Schröder

Die Rauhnächte gelten als magische Zeit zwischen den Jahren. Wie können wie sie für uns nutzen? Und welcher Zauber wohnt ihnen wirklich inne? Die Autorin, Psychotherapeutin und Schamanin Vera Griebert-Schröder (65) aus München widmet sich seit über 30 Jahren den Rauhnächten. Über ihre Erkenntnisse, Rituale und die persönliche Bedeutung der Rauhnächte spricht sie mit happinez.

Warum ein Heilkreis das Gemeinschaftsgefühl stärkt - Foto: Adobe Stock

Warum ein Heilkreis das Gemeinschaftsgefühl stärkt

Beim Zusammensitzen im Heilkreis öffnen wir unsere Herzen, alte Verletzungen können heilen und ein Gemeinschaftsgefühl entstehen. Doch es gibt auch einiges zu beachten, damit sich alle wohl und gesehen fühlen. So gelingt ein heilender Kreis.

Reinigung durch Räuchern Duftende Rituale für Geist und Seele - Foto: Adobe Stock

Reinigung durch spirituelles Räuchern: Rituale für Geist und Seele

Unsere Ahnen sowie Schamanen entfernten mit der alten Tradition des Räucherns negative Schwingungen, frischten die Aura auf und verbanden sich mit dem Göttlichen. Wir tun es ihnen gleich und räuchern mit Räucherwerkzeug wie Salbei, Palo Santo und Federn.

erwecke deine innere göttin - Foto: Adobe Stock

Erwecke deine innere Göttin mit einem Ritual

Die Göttin Lilith steht für die urweibliche Kraft, die in jedem Menschen wohnt. Leider haben wir oft keinen Zugang mit ihr. Mit einem Ritual kommen wir dieser starken Energie wieder näher und entdecken unsere innere Göttin.

Mala: Wie wir uns mit der Gebetskette verbinden - Foto: Adobe Stock

Mala: Wie wir uns mit der Gebetskette verbinden

Wenn du deine Energie auf die der Malakette einstellst und dazu ein Mantra auf sie überträgst, wird deine Mala noch kraftvoller. So gehts:

Eine uralte Heilkunst wird neu entdeckt

Schamanismus: alte Heilkunst, neu entdeckt

Sie gelten als „Seher“; sie sollen die Fähigkeit haben, sich mit Ahnen, höherem Wissen und den Heilkräften der geistigen Welt verbinden zu können. Schamanen waren bei den Urvölkern geachtete Männer und Frauen, die ihre Lehren wie einen Schatz hüteten und von Generation an Generation weitergaben. Auch heute wird dieses alte Wissen weltweit noch angewendet. Doch was bedeutet das genau? Und wie können wir es für uns nutzen? Wir haben uns auf Spurensuche begeben

Imbolc - Das Heidnische Lichtfest - Foto: Pierangelo Bettoni

Imbolc - das heidnische Lichtfest

Das heidnische Fest Imbolc wird in der Nacht vom 1. auf den 2. Februar gefeiert. Auch wenn es draußen noch kalt ist, hat die Sonne zu diesem Zeitpunkt bereits mehr Energie und die Tage werden spürbar länger. Das Lichtfest markiert das Erwachen der Natur nach der Winterzeit und steht für Wärme, Fruchtbarkeit und Reinheit. Wir verraten dir, wie du dich in dieser Zeit mit dem Rhythmus der Natur verbinden und die neue Energie in dir aufnehmen kannst.

Liebesritual im Bad

Selbstliebe Ritual im Badezimmer

Unser Selbstliebesritual soll dein Badewasser verzaubern und dein Herz für mehr Liebe öffnen.