Genussvolle Silvester-Rezepte

Drei sinnliche Silvester-Rezepte für einen genussvollen Jahresabschluss

Unsere Silvester-Rezepte: Sinnlich genießen

Der letzte Tag des Jahres ist ein wunderbarer Anlass, das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen, zusammen zu feiern und es sich bei einem schönen Essen gut gehen zu lassen. Unsere drei Silvester-Rezepte sorgen für einen genussvollen Jahresabschluss – ob als Menüfolge oder einzelne Köstlichkeit fürs Silvester-Buffet. Und das Beste: Sie lassen sich ohne großen Aufwand zubereiten!Das erdige Arome von Kürbis und Pilzen, sinnlich-orientalische Gewürze und die fruchtige Süße von Himbeeren verwöhnen den Gaumen und auch fürs Auge sind unsere Silvester-Rezepte ein wahrer Genuss.

Linsen-Rote Bete-Salat mit Granatapfel & Pastinakenchips

Zutaten für 4 Personen:150 g Belugalinsen200 g Pastinaken1 Liter + 2 EL Sonnenblumenöl200 g eingelegte Rote Bete-Kugeln2 rote Zwiebeln4 EL Balsam-EssigSalzSumach (erhältlich z.B. im türkischen Supermarkt)Bockshornklee1/2 Granatapfel1 Topf KorianderZubereitung:1. Linsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen.2. Pastinaken schälen, putzen und der Länge nach in dünne Scheibe schneiden. 1 Liter Öl auf ca. 150°C erhitzen und Pastinaken darin ca. 8 Minuten knusprig frittieren. Rote Bete in Spalten schneiden. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden.3. Linsen in ein Sieb gießen und kurz abtropfen lassen. 2 EL Öl erhitzen und Linsen darin ca. 5 Minuten unter Wenden dünsten. Mit Essig ablöschen und mit Salz, Sumach und Bockshornklee würzen.4. Granatapfelkerne aus der Schale lösen. Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen bis auf einige zum Garnieren hacken. Rote Bete, Granatapfelkerne und Koriander zu den Linsen geben und mit Essig und Salz nachschmecken. Anrichten, Pastinaken-Chips dazureichen und mit Koriander garnieren.Zubereitungszeit ca. 30 Minuten. Wartezeit ca. 12 Stunden.Pro Portion ca. 960 kJ, 230 kcal. E 10 g, F 8 g, KH 27 g

Kürbiscremesuppe mit Kürbiskern-Minz-Pesto

Zutaten für 4 Personen:400 g Hokkaidokürbis1 Zwiebel1 Knoblauchzehe5 EL Sonnenblumenöl1 TL Currypaste100 ml Apfelsaft1 TL Instant- Gemüsebrühe40 g Kürbiskerne4 Stiele PfefferminzeSalzPfeffer2 Möhren1 TL Zucker1 Dose (165 ml) KokosmilchZubereitung:1. Kürbis gründlich waschen, putzen, halbieren, Kerne entfernen und Fruchtfleisch würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.2. 2 EL Öl erhitzen. Currypaste, Zwiebel, Knoblauch und Kürbis, bis auf etwas als Einlage, darin kurz unter Wenden andünsten. Mit 400 ml Wasser und Saft ablöschen. Mit Brühe würzen. Aufkochen und im geschlossenen Topf ca. 15 Minuten weich kochen.3. Inzwischen Kürbiskerne in einer Pfanne öhne Öl unter Wenden rösten. Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Kürbiskerne hacken. Minze, Kürbiskerne und 2 EL Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.4. Möhre schälen, putzen und fein würfeln. Übrigen Kürbis fein würfeln. 1 EL Öl erhitzen und Gemüsewürfel darin ca. 5 Minuten dünsten. Suppe fein pürieren, mit Salz und Zucker abschmecken. Kokosmilch in die Suppe gießen und anrichten, Gemüsewürfel und Pesto in die Teller verteilen.Zubereitungszeit ca. 40 Minuten. Pro Portion ca. 1380 kJ, 330 kcal. E 5 g, F 24 g, KH 22 g

Macadamia-Brownie mit Ahornsirup zu Himbeer-Basilikum-Sorbet

Zutaten für 4 Personen:200 g tiefgefrorene Himbeeren6 Stiele Thai-Basilikum1 Bio-Zitrone230 g Palmzucker175 g Mehl50 g Kakaopulver2 TL Backpulver300 ml Reismilch75 Sonnenblumenöl100 g gesalzene, geröstete MacadamianusskerneÖl und Mehl für die FormZubereitung:1. Himbeeren bei Zimmertemperatur leicht antauen lassen. Basilikum waschen, trocken schütteln. Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen und fein hacken. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale dünn abraspeln. Himbeeren und 80 g Zucker mit dem Pürierstab pürieren. Zitronenschale und Basilikum unterrühren. Eis in eine Schale fällen und mindestens 4 Stunden einfrieren.2. Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen. 150 g Zucker, Reisdrink und Öl dazugeben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig rühren. Nüsse, bis auf 2 Stück, kurz unterrühren. Teig in eine geölte und mit Mehl ausgestreute quadratische Backform (17 x 17 cm) füllen.3. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 ° C/ Umluft: 150 ° C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen. Kuchen in ca. 18 Stücke schneiden. Übrige Nüsse hacken. Eis zu Kugeln formen. Je 1 Stück Kuchen und 1 Kugel Eis anrichten. Mit Nüssen bestreuen und Basilikum verzieren. Übrigen Kuchen anderweitig verwenden.Zubereitungszeit ca. 45 Minuten. Wartezeit ca. 5 Stunden. Pro Portion ca. 1090 kJ, 260 kcal. E 3 g, F 10 g, KH 42 g Fotocredit: Food & Foto, Hamburg