Rückläufiger Merkur 2023: So beeinflusst der Kommunikations-Planet dein Sternzeichen

Vielleicht hast du schon einmal davon gehört: dem Rückläufigen Merkur oder Merkur Retrograde. In der Astrologie eine Zeit, die durchaus gefürchtet wird. Es heißt, in diesen Wochen des Jahres kann einfach alles Mögliche schiefgehen. Besonders die Kommunikation fällt uns schwer, aber auch die Technik streikt gerne mal. Was genau ein rückläufiger Merkur bedeutet, wann du im nächsten Jahr mit ihm rechnen musst und welche Auswirkungen er auf dein Sternzeichen hat, verraten wir dir jetzt!

Rückläufiger Merkur 2023: So beeinflusst der Kommunikations-Planet dein Sternzeichen
Ob Kommunikationsschwierigkeiten oder technische Probleme – der rückläufige Merkur soll Schuld sein. Foto: canva.com

Was bedeutet Merkur in der Astrologie?

In der Astrologie wird Merkur gerne als Kommunikationsplanet bezeichnet. Seine Energie können wir demnach immer dann besonders spüren, wenn wir neugierig sind, wissbegierig unf eher extravertiert. Merkur gilt auch als der Planet der Student:innen, Journalist:innen, Lehrer:innen, Schriftsteller:innen und aller Menschen, die sich mit Sprache und Kommunikation auseinandersetzen – ob beruflich oder privat. Merkur hilft, die Dinge klarer zu sehen und einen kühlen Kopf zu behalten.

Rückläufiger Merkur 2023: Alle Daten

Während Merkur im Jahr 2022 sogar viermal rückläufig war, verschont er uns 2023 zumindest etwas und tritt nur dreimal seine langsame Reise an.

  • 1. Phase: 21. April 2023 - 15. Mai 2023

  • 2. Phase: 23. August 2023 - 15. September 2023

  • 3. Phase: 13. Dezember 2023 - 2. Januar 2024

Was bedeutet ein rückläufiger Merkur in der Astronomie?

Während die Astrologie das Phänomen des rückläufigen Merkurs aus spiritueller und psychologischer Sicht betrachtet, versucht die Astronomie es auf diese Weise zu erklären: Normalerweise bewegen sich die Planeten unserer Sonnensystems von West nach Ost – ebenso, wie die Sonne. Astronom:innen bezeichnen diese Bewegung als direkt oder progressiv. Diese Bewegung entspricht allerdings nicht der täglichen Bewegung von Planeten und Sonne am Himmel, die durch die Erdrotation um die eigene Achse verursacht wird. Scheint Merkur seinen Weg umzukehren, sprechen wir von einer rückläufigen Bewegung.

Scheint ist in diesem Fall absolut richtig, denn in Wahrheit ist die retrograde Bewegung eine optische Täuschung. Wenn ein Planet rückläufig ist, scheint er sich von der Erde aus gesehen rückwärts zu bewegen. Das gleiche passiert mit dem Einfluss dieses Planeten, so die Astrologie.

Schönes für Dich

Was bedeutet der rückläufige Merkur in der Astrologie?

Die Fähigkeit Merkurs für reibungslose Kommunikation und Verbindungen zu sorgen, wird umgekehrt. Deshalb kommt es in dieser Zeit schneller zu Missverständnissen, bei Reiseplänen kann es zu Verzögerungen kommen und technische Geräte scheinen einfach nicht so zu wolle, wie wir es gerne hätten. Vielleicht spürst du in dieser Zeit, dass du lieber für dich sein möchtest, soziale Kontakte eher sporadisch pflegst und nicht gerne telefonierst.

Besonders die beiden Sternzeichen Jungfrau und Zwilling spüren wenn Merkur rückläufig ist, schließlich werden sie von ihm beherrscht. Doch auch alle anderen sollten natürlich aufmerksam sein.

Aber bedenke auch: Eine solche rückläufige Merkur-Periode ist nicht sehr selten, und die Chancen stehen gut, dass du einige von ihnen gut überstanden hast!

Was du laut Astrolog:innen beachten solltest, wenn Merkur rückläufig ist:

  • Verschiebe, wenn möglich, wichtige Vertragsunterzeichnungen oder das Treffen wichtiger Entscheidungen bis nach dem rückläufigen Merkur.

  • Solltest du nicht um eine wichtige Entscheidung drum herum kommen, so lies die Bedingungen ganz genau!

  • Bleib flexibel! Plane etwas mehr Zeit ein, um zur Arbeit zu fahren und wichtige Daten zu sichern. Ist etwas verloren? Dann frage dich, was du daraus lernen kannst.

  • Bleibe geduldig mit deinen Mitmenschen. Vielleicht ist eure Verbindung in dieser Zeit etwas gestört, aber mit etwas Empathie lassen sich sicherlich alle Probleme aus dem Weg schaffen.

Welche Auswirkungen hat der rückläufige Merkur auf mein Sternzeichen?

Widder, Löwe und Schütze

Jedes Sternzeichen reagiert natürlich anders auf den rückläufigen Merkur. Besonders Widder-Geborene spüren die Kraft der retrograden Phase, da Innenschau, Geduld und Überprüfung normalerweise nicht wirklich zu ihren Stärken gehören. Auch für Löwen-Geborene kann der Merkur Retrograde eine echte Herausforderung darstellen. Sie stehen gerne im Mittelpunkt und sind geborene Führungspersönlichkeiten. Da fällt es gar nicht so leicht, die Kontrolle abzugeben und mit bestimmten Entscheidungen zu warten. Als intellektulles Sternzeichen ist die rückläufige Phase auch für Schützen nicht einfach. Als Feuergeborene sind sie schnell für Neues zu begeistern – eine Eigenschaft, die in dieser Zeit nicht immer hilfreich ist.

Krebs, Fische und Skorpion

Die Wasserzeichen Krebs, Skorpion und Fische sind meist am wenigsten betroffen vom rückläufigen Merkur. Sie können sich in dieser Zeit entspannen. Menschen, die unter diesen Sternzeichen geboren wurde, sind häufig eher introvertiert und nutzen die Zeit, um sich zu entspannen und nach Innen zu schauen. Oft kommt es ihnen sogar gelegen, nicht den ganzen Tag in sozialem Kontakt stehen zu müssen.

Waage und Wassermann

Mit dem Element Luft gehören Waage und Wassermann zu den Sternzeichen, die sehr kommunikativ sind. Kein Wunder also, dass der rückläufige Merkur ihnen aufs Gemüt schlägt. Die Dysharmonien, denen sich Waage und Wassermann ausgesetzt sehen, führen zu Stress und Anspannung. Sie geraten in dieser Zeit besonders schnell aus dem Gleichgewicht.

Jungfrau und Zwilling

Von Merkur selbst beherrscht werden Zwillinge und Jungfrauen. Für Zwillinge kann diese Phase besonders herausfordernd sein. Kommunikationsprobleme möchten sie am liebsten sofort aus der Welt schaffen. Während Zwillinge mit der Rückläufigkeit besonders große Probleme haben, können Jungfrauen sogar davon profitieren, dass Verbindungen zu anderen Menschen erst einmal auf Eis liegen. Sie können innerlich aufräumen und klare Gedanken fassen.

Stier und Steinbock

Stiere und Steinböcke gelten als standhaft, geerdet und realistisch. Als Erdgeborene sind sie eher praktisch veranlagt, Ordnung und Disziplin sind ihnen sehr wichtig. Gerade bei technischen Problemen geraten diese Sternzeichen während des rückläufigen Merkurs, der alles andere als geordnet ist, gerne mal aus der Fassung.

Das könnte dich auch interessieren: