Mondfinsternis & Vollmond im Stier

Wir beginnen einen neuen 18-Monate-Zyklus der Eklipsen! Die Mondfinsternis im Stier ist der Beginn einer Reise, die vor allem 2022 großen Einfluss auf unser gesamtes Sein nehmen darf.

mondfinsternis-und-vollmond-im-stier
Foto: Adobe Stock

Die Zeit der Finsternisse beginnt

Ja, du liest richtig! Wir wandern in die Zeit der Finsternisse, der Eklipsen und großen Veränderungen. Mit dem kommenden Vollmond im Stier, der am 19. November um 09:57 Uhr kreiert wird, stehen sich Sonne und Mond erneut gegenüber – und dieses Mal in Form von Finsternissen. Dieser Vollmond und seine Mondfinsternis symbolisieren nicht nur den Eintritt in die Eklipsen-Saison, sondern auch den Wechsel zwischen den verschiedenen Zyklen der Eklipsen. Langsam, aber sicher verlassen wir den Eklipsen-Zyklus von Schütze und Zwillinge, um in den neuen von Skorpion und Stier zu wandern. Genau dieser neue 18 Monate lange Zyklus beginnt mit dem Vollmond im Stier. Mit ihm verändern sich ebenfalls die großen Themen, die im Laufe der nächsten 18 Monate und damit kommenden Eklipsen bearbeitet werden dürfen.

Möchtest du noch mehr über die Eklipsen erfahren und sie grundlegend verstehen, lies meinen Artikel über die Finsternisse des Mondes.

Hier findest du den Artikel.

Die Macht der Mondknoten

Im Januar 2022 wechseln die Mondknoten von den Tierkreiszeichen Schütze und Zwillinge in den Skorpion und Stier. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf den Stier, in ihm befindet sich der aufsteigende Mondknoten als erstes. Er symbolisiert unsere Lebensaufgabe und seelische Erfüllung. Die große Zeitenergie wird sich mit der neuen Skorpion-Stier-Konstellation grundlegend verändern, deswegen ist die Mondfinsternis im Stier so wichtig und wegweisend für die kommenden Monate.

Erkenne deinen Wert!

Das Universum möchte, dass wir uns mit den Themen des Stiers und des Skorpions auseinandersetzen, um neue Transformationen zu erreichen. Der Stier steht für: Fülle, Wert und Sicherheit. Der Skorpion verkörpert die Innenwelt, Psyche und Seele. Zu dieser Vollmondin darfst du dich nochmals von Emotionen und Erfahrungen lösen, die dich davon abhalten, deinen eigenen Wert in jeglichen Bereichen deines Lebens zu erkennen. Sei es deinen Wert in Beziehungen, in Bezug auf Geld oder einem glücklichen und erfüllten Leben. Insbesondere Letzterem möchte dich der Stier in den nächsten 18 Monaten näherbringen. Du kannst also sehr gerne über diese Inhalte dein Journal füllen, Tarot-Karten legen und auch ein Feuerritual gestalten, indem du all deine Glaubenssätze verbrennst, die dich kleinhalten und in deiner Selbstliebe sowie in deinem Wert einschränken.

Wichtig für dich zu wissen!

Da die Manifestationsenergie innerhalb von Eklipsen aufgrund des Schattens blockiert wird, rate ich von bewussten Manifestationsritualen an diesem Vollmond sowie zum kommenden Neumond in der Schütze ab! Die Sonnenenergie ist zu diesem Zeitpunkt geblockt und uns erreicht lediglich der Schatten. Somit liegt es nicht an uns, die nächsten Schritte zu manifestieren und zu planen. Die Energie wird zurück ins Universum katapultiert – es ist nun am Zug, unseren kommenden Weg zu kreieren. Wir hingegen dürfen uns im Vertrauen und Loslassen üben und verinnerlichen, dass das Universum für uns sorgt. Auch wenn wir die Zeichen noch nicht deuten können oder Umstände sowie Geschehnisse nicht verstehen, können wir uns sicher sein: Sie haben einen höheren Sinn – und spätestens nach den Eklipsen werden wir diesen begreifen.

Die Eklipsen sind eine Zeit des Rückzuges

Eklipsen bringen uns oft zum Zweifeln, weil vieles nicht so läuft, wie wir es uns wünschen. Gleichzeitig steht unserem Körper weniger Energie zu Verfügung als üblich. Der Grund hierfür liegt an dem Schatten: Er wirkt auch auf uns Menschen. Manche nehmen dies sehr bewusst, andere unterbewusst wahr, indem sie beispielsweise mehr Schlaf, Ruhe und Zeit für sich benötigen. Falls auch du dies in den kommenden vier Wochen spürst, erinnere dich daran, dass es nicht die Zeit ist, um zu funktionieren. In dir (und vielleicht auch um dich herum) finden viele Veränderungen statt, die ihren Raum benötigen, um emotional und psychisch verarbeitet zu werden. Erlaube dir, den Druck rauszunehmen und immer wieder bei dir anzukommen.

TO DO:

  • sich erden & viel Zeit in der Natur verbringen

  • Ruhe & Schlaf

  • Vertrauen und Intuition stärken

TO NOT DO:

  • bewusste Manifestationsrituale & Planungen

  • gegen die Zeichen & Wege des Universums arbeiten

  • funktionieren & zu viel arbeiten

Eine Affirmation für dich

Alles hat einen Grund und ich erlaube mir, den Wegen des Universums zu vertrauen.

Nutze diese erste Mondfinsternis im Stier, um deinen eigenen Glauben zu stärken – in dich, das Universum und deine Zukunft. Du musst nicht stetig an dir arbeiten, Rituale für deine Zukunft gestalten und bewusst manifestieren. Lasse den Druck und die Kontrolle los und dich selbst fallen in das wunderbare Chaos der Transformation der Eklipsen!

Stay golden, stay magic!

Deine Lori

Diese Produkte schenken dir Harmonie & Ruhe: