Yoga Flow - Sanfte Welle

    Yoga Flow Video mit Anleitung, um zur Ruhe zu kommen und Kraft zu schöpfen:

    https://www.youtube.com/Yoga Flow

    „Gentle wave - die sanfte Welle“

    Der Yoga Flow "die sanfte Welle" ist eine Basics Übungssequenz aus dem Triyoga. Die achtsame Bewegung im Einklang mit einem sanft fließenden Atem gibt jedem die Möglichkeit, für ein paar Minuten in Ruhe und Stille einzutauchen und sich wieder mit der Kraft zu verbinden, die durch uns alle fließt.Das Leben kommt in Wellen, mal sind es kleine, mal grosse Herausforderungen und wir können nicht verhindern in Situationen zu kommen, die uns fordern oder gar zu überfordern scheinen.  Wohl aber können wir durch Achtsamkeit lernen, wie wir in und auf solche Situationen reagieren: „Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber du kannst lernen sie zu surfen.“ Dr. Jon Kabat-Zinn.

    Fersensitz

    (1) Beginne im Fersensitz und nimm dir ein paar Momente Zeit um anzukommen. Nimm deinen Atem wahr. Finde dann langsam einen angenehmen, gleichmäßig fließenden Atemrhythmus, der dich durch den Flow führen wird.

    Weite Katze

    (2) Mit einer Einatmung bewege dich gerade aus den Hüften heraus nach vorne in eine weite Katze. Bringe die Schultern senkrecht über deine Handgelenke, so dass Schultern, Hüften und Knie eine gerade Linie bilden.

    Bauchlage

    (3) Ausatmend beuge beide Arme dicht am Oberkörper und gleite mit langem Rücken in die Bauchlage. Lege dabei Oberschenkel, Becken, Brustbein und Stirn fast zeitgleich zum Boden..

    Kleine Kobra

    (4) Einatmen hebe den Oberkörper vom Herzraum aufsteigend aus der Rückenkraft in eine kleine Kobra. Bleibe hier oder verlagere das Gewicht auch auf die Hände während du weiter aufsteigst. Halte hierbei die Verbindung zwischen Brustkorb und Becken.

    Anjali Mudra

    (6) Rolle am Ende der Ausatmung das Becken ein und ziehe dein Kinn sanft Richtung Brustkorb. Einatmen - richte dich Wirbel für Wirbel zurück in den Fersensitz auf.Wenn der Kopf sich hebt, atme aus und bringe die Hände vor dem Herzen zusammen (Anjali Mudra).

    Kindeshaltung

    (5) Ausatmen hebe dein Becken aus der Kraft deiner Körpermitte (Beckenboden anspannen und Bauchkraft aktivieren) und komme über die Katze zurück in die Kindeshaltung. Bringe zuerst das Gesäß Richtung Fersen, dann nacheinander Bauch, Brust und Stirn. Die Arme bleiben vor Dir ausgestreckt.

    Wiederhole diese Bewegungsabfolge (den Yoga Flow) 3-5 Minuten, und lasse dabei die einzelnen Asanas so achtsam ineinander übergehen, dass es sich wie eine einzige Bewegung anfühlt. Spüre den Rhythmus deiner Atmung, und gib dich ganz dem Augenblick hin, während Du Dich von Deiner Atemwelle - dem Lebensfluss - getragen fühlst. Verweile abschließend in der Kindeshaltung, um nachzuspüren.

    Constanze Hesse Neuhaus ist seit 2004 zertifizierte TriYoga-Lehrerin und betreibt seit 15 Jahren ihr kleines „Yogastudio Flowing Om“ am Timmendorfer Strand. „Ich bin am Meer aufgewachsen und meine erste Begegnung mit TriYoga war wie nach hause kommen. Constanze veranstaltet ganzjährig Workshops und Retreats an der Ostseeküste und unterrichtet regelmäßig Kurse (Basics bis Level 2) in ihrem Studio. In den Sommermonaten bevorzugt draußen, direkt im Sand mit Meerblick am Timmendorfer Strand. www.flowing-om.de